jetzt Fan werden

1. Vermittlerstellung des Generalagenten/Buchungsbedingungen des Campingunternehmens
Unser Unternehmen vermittelt als Generalagent / Agent im Namen der im Katalog aufgeführten Campingplätze und Ferienanlagen Bungalows, Appartements, Caravans und Mobilheime in verschiedenen Ländern Europas. An- und Abreise sind eigene Angelegenheit des Kunden. Extraleistungen wie Fähre, Hotel oder dergleichen können vermittelt werden. Die Vermittlung erfolgt für den Generalagenten im Rahmen von Geschäftsbesorgungsverträgen (§ 675 BGB). Die Stellung der Campingunterkünfte erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Buchungsbedingungen des Campingunternehmens. Der Kunde, der mittels des Kataloges vom Vermittler diese Buchungsbedingungen zur Kenntnis und ausgehändigt erhalten hat und mit ihrer Geltung einverstanden ist, bestätigt dies konkludent durch Anmeldung und Zahlung des Unterbringungspreises und ggf. des sonstigen Leistungsentgelts. Der Vermittler ist seitens des Campingunternehmens und seitens des sonstigen Leistungserbringers ermächtigt und beauftragt, direkt alle Leistungsentgelte gegen Übergabe von Buchungsbestätigung/Rechnung und Reiseunterlagen in voller Höhe zu vereinnahmen nach den nachfolgenden Zahlungsmodalitäten (siehe Punkt 6).

2.
Leistungsinhalt
Der Leistungsinhalt ergibt sich aus dem gültigen Katalog, bestehend aus Leistungsbeschreibung sowie gültiger Preisliste. Dieser ist für unsere Partner bindend. Die von uns vermittelten Unternehmen behalten sich jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluß die Prospektangaben zu ändern. Maßgeblich sind die Angaben in der Reservierungsbestätigung. Ein Vertragsabschluß unter Bedingungen ist nicht möglich.

3. Anmeldung und Abschluss des Vertrages
Mit Anmeldung bieten Sie unseren Partnern den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Diese muss vollständige Angaben über Namen sämtlicher Reiseteilnehmer, einschließlich der Kinder mit Geburtsdaten, die Anschrift des Buchenden, die gewünschte Unterkunft sowie die Aufenthaltsdauer pro Destination enthalten. Das kann schriftlich, mündlich oder telefonisch geschehen. Der Buchende ist Vertragspartner auch für Buchungen durch ihn, welche dritte Personen betreffen. Für die von uns vermittelten Unternehmen wird der Unterkunftsvertrag mit der Reservierungsbestätigung/Rechnung (Mietvertrag) verbindlich. Diese wird Ihnen unverzüglich nach Anmeldung zugeschickt. Sie erkennen mit Anmeldung und Zahlung diese Geschäftsbedingungen an.

4. Buchungs- und Reservierungsunterlagen
Mit der Reservierungsbestätigung/Rechnung erhalten Sie Angaben über
- Buchungsnummer
- Datum Ihrer Buchung im Computer
- Reiseziel und Art der Unterkunft
- Aufenthaltsdauer je Reiseziel
- Preis für gebuchte Unterkunft
- Name/Anschrift des Campingunternehmens/Leistungserbringers
- gebuchte Extraleistungen
- Preise für Zusatzleistungen sowie zusätzlich vermittelte Fremdleistungen nach §1
- vollständige Liste der vom Buchenden angemeldeten Reisenden je Unterkunft
- Prämie der Reiserücktrittskostenversicherung, soweit abgeschlossen
Einwendungen gegen die Reservierungsbestätigung/Rechnung sind unverzüglich vorzunehmen. Die
Unterkünfte dürfen nicht mit mehr Personen belegt werden, als hierfür angemeldet und vorgesehen sind. Reservierungen für zusätzlich vermittelte Fremdleistungen können separat bestätigt werden.

5. Preise
Sämtliche, im Katalog genannten Preise gelten für die ausgewiesene Gültigkeitsdauer des Katalogprogramms sowie seiner gültigen Preisliste.

6. Anzahlung sowie Restzahlung
Nach Erhalt der Reservierungsbestätigung/Rechnung haben Sie innerhalb 7 Tagen nach deren Zugang eine Anzahlung von sechzig Prozent auf den ausgewiesenen Gesamtpreis nach § 4 zu zahlen. Die Reiserücktritts - Versicherungsprämie ist voll zusammen mit der Anzahlung zu entrichten. Werden vorerwähnte Beträge nicht fristgerecht bezahlt, behält sich der Anbieter vor, vom Vertrag zurück zu treten und belastet den Kunden dann mit den Stornierungskosten, wie sie in § 10 sowie § 12 der Bedingungen beschrieben sind. Der restliche Reisebetrag ist in jedem Fall vor Ankunft am gebuchten Reiseziel und vor Übernahme der Unterkunft zahlbar und fällig. Sollten Sie innerhalb von 6 Wochen vor Ihrem Urlaub buchen, so ist die Gesamtsumme in einer Überweisung zu zahlen. Der Buchende kann die Unterkunft nur gegen Nachweis der vollständigen Bezahlung beziehen. Aus organisatorischen Gründen und in Ihrem Interesse müssen Restzahlungen spätestens am 42. Tag vor Reiseantritt eingegangen sein. Bitte haben Sie Verständnis für diesen frühen Zahlungstermin, aber Überweisungen sind heute bis zu 10 Werktagen unterwegs, und die dann einzuleitenden organisatorischen Maßnahmen und der Versand der Reiseunterlagen an Sie erfordern es. Diese werden Ihnen ca. 2 Wochen vor Reiseantritt zugesandt. Bei späterer Ankunft am Reiseziel oder früherer Abfahrt als insgesamt reserviert, findet keine Rückzahlung für die nicht genutzte Unterkunft statt.

7. Leistungsänderungen
Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden und die vom Anbieter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur möglich, soweit sie nicht erheblich sind und nicht den Gesamtzuschnitt der Reise beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Sie werden über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Gegebenenfalls wird Ihnen eine kostenlose Umbuchung oder eine kostenloser Rücktritt angeboten. Treten solche Leistungsänderungen während der Reisedauer ein, hat der Kunde ein Recht auf Minderung oder bei Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Vertrages ein Kündigungsrecht, eventuell Anspruch auf Schadenersatz.

8. Umbuchungen
Ihren Umbuchungs-/Änderungswünschen wird nach Möglichkeit entsprochen. Bei Änderungen bis 4 Wochen vor Reiseantritt werden pauschal 18,00 EUR pro Änderung berechnet. Änderungen oder Umbuchungen, die eine teilweise oder vollständige Annullierung beinhalten, sowie Änderungen/Umbuchungen innerhalb von vier Wochen bis Reiseantritt können nur nach Rücktritt vom Vertrag gem. § 10 bei gleichzeitiger Neuanmeldung vorgenommen werden.

9. Ersatzteilnehmer
Sie können sich bis zum Reisebeginn durch einen Dritten ersetzen lassen. Unsere Partner können dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende dem Reiseveranstalter als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

10. Rücktritt des Kunden
Der Kunde kann vor dem vereinbarten Reisetag die Buchung durch ausdrückliche Erklärung, ausschließlich gegenüber der vermittelnden Stelle, mit Wirkung für den Campingunternehmer oder ggf. sonstigen Leistungserbringer stornieren. Die vermittelnde Stelle ist zur Entgegennahme der Stornoerklärung namens des Campingunternehmens bzw. der sonstigen Leistungserbringer ermächtigt. Bei wirksamem Rücktritt entfällt der Anspruch auf Zahlung des Reisepreises. Vorauszahlungen sind zu erstatten. Die Prämie für die Reiserücktrittskostenversicherung, sowie für eventuell andere Versicherungen, wird bei Annullierung nicht erstattet. Bei Rücktritt der Reise kann der Veranstalter eine pauschale Entschädigung in folgender Höhe verlangen:
1. vom Tag des Rechnungsdatums bis 8 Wochen vor Reisebeginn 15% des Reisepreises
2. von 8 Wochen vor Reisebeginn bis 5 Wochen vor Reisebeginn 50% des Reisepreises
3. von 5 Wochen vor Reisebeginn bis 1 Woche vor Reisebeginn 80% des Reisepreises
4. ab 1 Woche vor Reisebeginn oder bei Nichtantritt der Reise 100% des Reisepreises
Bei gebuchten Extraleistungen wie Fähren oder Hotels gelten die gleichen Stornobedingungen. Bei Berechnung des Ersatzes sind die gewöhnlich ersparten Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche
anderweitige Verwendung der Reiseleistungen zu berücksichtigen. Dem Kunden bleibt unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder dem Nichtantritt der Reise keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind, als die vorstehenden Pauschalen.

11. Reiserücktrittskostenversicherung
Wir empfehlen zusätzlich zum Reisevertrag mit uns den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
Die Versicherungsprämie beträgt je nach Höhe des Reisepreises und ist zusätzlich zum Reisepreis zu zahlen. Die Versicherung ist die Europäische Resieversicherung
Die Allgemeinen Bedingungen für die Reiserücktrittskostenversicherung (ABRV) erhalten Sie zusammen mit der Reservierungsbestätigung/Rechnung. Im Versicherungsfall ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich die Versicherung zu benachrichtigen und Ersatzansprüche direkt bei der Versicherung geltend zu machen.

12. Rücktrittsrecht des Veranstalters
Der Veranstalter kann vom Vertrag fristlos zurücktreten, wenn Sie trotz Abmahnung die Durchführung der Ferienreise nachhaltig stören oder sich so sehr vertragswidrig verhalten, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages, insbesondere auch im Interesse der anderen Gäste der Unterkunft, gerechtfertigt ist. Bei einer fristlosen Kündigung wird angerechnet, was aus einer anderweitigen zumutbaren Verwendung der Leistung erspart wurde.

13. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände
Wird die Reise infolge höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können Sie wie auch der Veranstalter den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so wir der eingezahlte Reisepreis zurück gezahlt. Für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Leistungen kann eine angemessene Entschädigung verlangt werden.

14. Haftung

Die Haftung erfolgt nach der Maßgabe der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns, jedoch nicht für irgendwelche Leistungsstörungen durch Dritte. Die Leistungsbeschreibung trägt den Ortsüblichkeiten des jeweiligen Ziellandes Rechnung. Die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf das Dreifache des Reisepreises beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig von Mitarbeitern des Reiseveranstalters verursacht wurde oder der Reiseveranstalter für einen Schaden allein wegen eines Verschulden eines Leistungsträgers verantwortlich ist.. Für den Verlust von Gegenständen, welche von den Kunden zum Reiseziel mitgebracht werden, wird keine Haftung übernommen. Die Teilnahme an Freizeit- und /oder Sportaktivitäten, welche vom Campingunternehmer am Reiseziel oder von Dritten im Zusammenhang mit dem Reiseziel angeboten werden, geschieht auf eigenes Risiko. Alle Gäste sind gehalten, die ausgehängte und allen zugängliche Hausordnung der Unterkunft zu beachten.

15. Gewährleistung
Erfüllt der Reiseveranstalter die Leistungen nicht vertragsgemäß, sollten Sie – auch um Ihre Ansprüche zu erhalten - vor Ort unverzüglich die Mängel zu rügen und Abhilfe verlangen, sofern diese Abhilfe nicht einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Der Reiseveranstalter ist zur Stellung einer gleichwertigen Ersatzleistung berechtigt. Sie können dies nur verweigern, wenn diese Ersatzleistung erkennbar unzumutbar ist, insbesondere wenn der Gesamtzuschnitt Ihrer gebuchten Reise erheblich beeinträchtigt würde. Sie haben das Recht, bei einer Leistungsstörung eine angemessene Frist zu setzen, innerhalb derer eine Ersatzleistung gestellt werden muss. Wird innerhalb der gesetzten Frist keine Abhilfe geschaffen, haben Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen das Recht zur Kündigung des Vertrages. Sie schulden dann nur den anteiligen Betrag der unbeeinträchtigt getätigten Reise. Versicherungsprämien, Hotel- oder Fährreservierungen bleiben davon unbeeinträchtigt.

16. Mitwirkungspflicht des Reisenden bei Leistungsstörungen
Der Kunde ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuelle Schäden nach Möglichkeit zu mindern. Deshalb hat der Kunde Beanstandungen sofort dem Leistungsgeber Campingplatzleitung, Vermieter oder sonstigen Leistungserbringern, hilfsweise dem Vermittler mitzuteilen. Zu Beweiszwecken wird eine schriftliche Reklamation empfohlen. Nicht angemeldete Beanstandungen rechtfertigen keine Minderungs-oder Schadenersatzansprüche. Dasselbe gilt, wenn Sie ohne triftigen Grund verwehren, eine gleichwertige Ersatzmöglichkeit zu schaffen.

17. Verjährung/Ausschlussfrist/Abtretungsverbot
Jedwede Ansprüche aus dem Reisevertrag müssen spätestens innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise angemeldet werden. In Ihrem Interesse sollten Sie diese Ansprüche schriftlich geltend machen. Eine Verlängerung dieser Frist tritt nur ein, wenn Sie ohne Verschulden nachweislich verhindert waren, diese Monatsfrist einzuhalten. Reisevertragliche Ansprüche des Reisenden verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Schweben zwischen dem Reisenden und dem Reiseveranstalter Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Reisende oder der Reiseveranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Die Abtretung von Ansprüchen gegen den Reiseveranstalter ist ausgeschlossen.

18. Paß-, Visa-, Zoll, Devisen- sowie Gesundheitsvorschriften
Die Einhaltung solcher Vorschriften übernimmt der Kunde eigenverantwortlich. Wir geben nach Maßgabe unseres aktualisierten Informationsstandes für
Angehörige des Staates in dem die Reise gebucht wurde, Auskunft zu solchen Fragen, übernehmen aber keine Haftung bei Nichteinhaltung der Vorschriften.

19. Allgemeines

Der Gerichtsstand regelt sich nach der gesetzlichen Regelung. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen nicht. Dem Vermittler zugänglich gemachte persönliche Daten werden nach den Grundsätzen des Bundesdatenschutzgesetzes vertraulich behandelt.

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com

 

 

Campingplanet 150x50 1 VisitCamping 150x50 1 fluessiggasdepot campinggewinnspiel visititalien camping 24 terra3000
myschwaben myschwaben harburg myschwaben noerdlingen myschwaben donauwoerth localsun triebmedia Camping1x1 150x50 1